Woher kommt der Nachname?

Der Name Bodenbinder (Bodenbender) ist ein Berufsname zu mittelhochdeutsch und mittelniederdeutsch boden (Fass) für den Fassbinder, dem Böttcher; auch Berufsname zu mittelniederdeutsch büdde (Bütte [Gefäß in der Papierfabrikation]) für den schöpfenden Papiermacher an der Bütte.

Bei den Faßmachern (Faßbender) gab es Spezialisten für den Deckel und den Boden – die Bodenbender

Geografischer Ursprung?

Leider nicht bekannt.

Geografische Verteilung in Deutschland 2002

(c) 2020 Compgen

Varianten des Namens

  • Bodenbender

Bodenbinder im Stammbaum: Link

©2021 by FamilyTree-Project.com - Uwe Schindler

Log in with your credentials

Forgot your details?